Sep 27

Das Rijksmuseum Amsterdam befindet sich am Museumplein im Stadtteil Oud-Zuid. Dort sind berühmte Gemälde von niederländischen Malern und Kunstgegenstände aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande ausgestellt.

Ursprünglich befand sich dieses Museum in Den Haag, wo es noch Nationale Kunst-Gallerij hieß. Erst später wurde die gesamte Sammlung nach Amsterdam gebracht, wo eigens ein neues Gebäude errichtet worden war, das 1885 eröffnet wurde und seitdem Rijksmuseum (Reichsmuseum) heißt. Eine kleine Außenstelle gibt es am Amsterdamer Flughafen Schiphol, wo im Wechsel verschiedene Gemälde gezeigt werden.

Die Ausstellungen in Amsterdam

Im Rijksmuseum sind vor allem die berühmten Gemälde großer niederländischer Maler wie Rembrandt, Vermeer, Jan Steen und Frans Hals zu sehen. Dort befindet sich “Die Nachtwache” von Rembrandt oder die “Dienstmagd mit Krug” von Jan Vermeer, die im sogenannten Goldenen Zeitalter der Niederlande im 17. Jahrhundert entstanden. Daneben sind dort aber auch Artefakte der Handwerkskunst wie Silberarbeiten, Puppenhäuser oder Porzellan im Delfter Blau ausgestellt und in der Bibliothek findet sich eine umfangreiche Sammlung von Büchern und Zeitschriften, die sich mit der Kunstgeschichte der Niederlande befassen. Continue reading »

Tagged with:
Apr 16

Das Stedelijk Museum in Amsterdam blickt schon auf eine sehr lange Geschichte zurück. Bereits im Jahre 1895 wurde es mit Sammlungen aus Antiquitäten, Münzen, Juwelen und Silberwaren eröffnet.

Continue reading »

Tagged with: