Dec 30

Das Museum für Naturkunde in Berlin ist Heimat von über 30 Millionen wissenschaftlichen Sammlungen. Die Exponate kommen aus den Bereichen der Mineralogie, der Zoologie und der Paläontologie. Die Vogelsammlung mit über 130.000 ausgestellten Vogelarten repräsentiert ca. 90 Prozent aller Vogelarten weltweit.

Im Naturkundemuseum können auf ca. 6.600 qm die verschiedensten Objekte in Dauer- und Sonderaustellungen betrachtet werden. Zu den interessantesten Objekten zählt das Skelett eines Brachiosaurus brancai, dem weltweit größten aufgebauten Skelett eines Dinosauriers, welches im überdachten Lichthof des Naturkundemuseums zu bewundern ist. Gefunden wurde das Skelett im ehemaligen Deutsch Ostafrika, dem heutigen Tansania. Das Exponat ist Teil der Dauerausstellung „Saurierwelt“.

Die Dauerausstellung „Evolution in Aktion“ im neuen Saal des Naturkundemuseums zeigt die Artenvielfalt der Evolution am Beispiel der Vogelwelt. Gezeigt werden die Mechanismen, welche im Laufe der Evolution die Artenvielfalt hervorbringt. Continue reading »

Tagged with: